Kompetente und persönliche Beratung
Bequem und sicher bestellen
Schnelle Lieferung per DHL
Über 95% der Artikel sofort lieferbar

25 Stück NaloBar "Preßsack nach Art des Hauses" Kaliber 65/25

10,50 €*

Produktnummer:
HS1696

 

Die Kunststoff-Hülle für lange Haltbarkeit - auch ohne Zweitverpackung

Anwendungsbereich

  • Ungeräucherte Brüh- und Kochwurst

 Produktvorteile

  • Lange Haltbarkeit auch ohne Zweitverpackung
  • Keine Gewichtsverluste auch über einen längeren Lagerzeitraum aufgrund der hohen Wasserdampf-Barriere.
  • Keine Oxidationseinflüsse Dank exzellenter Sauerstoff-Barriere.
  • Ausgezeichneter Rückschrumpf, dadurch stets faltenfreie Produkte

Materialzusammensetzung

  • Kunststoff - Hülle mit einem mehrschichtigen Aufbau aus Polyamid und Polyolefin. 

Vorbereiten und Wässern

  • Wässerungszeiten (Empfehlungen)
  • ca. 60 Minuten für bedruckte Abschnitte
  • Wassertemperatur: 20°C bis 40°C, Optimal: 28°C
  • Die Hüllen sollen vollständig untergetaucht sein.
  • Zu kaltes oder zu heißes Wasser oder zu langes bzw. zu kurzes Wässern kann das Eigenschaftsprofil der Hüllen verändern.

 

  • Durchmesser 65 mm Länge 25 cm.
  • einsetzbar für alle Koch- und Brühwurstsorten
  • abgebunden mit Schlaufe
  • Verkaufsstarke Optik, pralle und glatte Oberfläche
  • Von Hand wie auch automatisch füllbar
  • 25 Stück im Bund

technische-Daten

press

 

 

Produkt-Empfehlungen

200 g Gewürzzubereitung für Presskopf / Preßsack
  Zutaten: Gewürze (Zwiebeln, Pfeffer, Kümmel, SENFMEHL, Chillies, Ingwer, Koriander, Paprika), Reisstärke, Speisesalz (Salz, Trennmittel: E535), Gewürzextrakt (Pfeffer) kann Spuren von Sellerie, Sesam und Gluten enthalten Zugabe: 3-5 g / Kg Masse (Empfehlung des Herstellers) Kochsalz oder Nitritpökelsalz je nach Rezeptur verwenden. 200 g sind ausreichend für ca. 40 kg Wurstmasse       Presssack – alles, was Sie über den Wurstklassiker wissen müssen Sie sind Hobby-Metzger und möchten sich gerne an dem Wurstklassiker Presssack versuchen? Dann erfahren Sie in diesem kleinen Guide alles, was Sie über Presssack wissen müssen. Der Name rührt daher, dass der Presssack ursprünglich nach dem Kochen zwischen zwei Holzbrettern zusammengepresst wurde. Presssack ist auch unter den Bezeichnungen Presskopf, Presswurst oder Schwartenmagen bekannt. Typisch für Presssack ist seine grobe Struktur. Dadurch, dass das Fleisch bei der Zubereitung in grobe Würfel geschnitten wird, sind die Bestandteile auch später beim Aufschnitt der Wurst noch gut erkennbar. Arten von Presssack Die "Rote" oder "Schwarze"; hierbei handelt sich um Presswurt-Varianten, denen Schweineblut zugesetzt wurde. Die "Weiße"; hier wurde bei der Zubereitung statt Blut nur Brühe verwendet. Regionale Presssack Sorten, wie Berliner Presswurst (mittelgroße Würfel), Rheinische Speckwurst (kleine Würfel) oder Stuttgarter Presskopf (mit Schweinezuge und Schweinekopf). Zubereitung Presssack Für die Zubereitung von Presssack kann man verschiedene Teile vom Schwein verwenden: Mageres Schweinefleisch Speck Schwarte Schweineherz Schweinemaske Schweineblut Bei manchen Presssack Sorten findet aber auch Rind Verwendung. Presssack Rezepte gibt es viele! Allen gemeinsam ist aber, dass das verwendete Fleisch zuerst mit Gewürzen und Zwiebeln gekocht und nach dem Abkühlen in Würfel geschnitten wird. Durch den Zusatz von Blut, Schwartenbrühe oder Gelatine entsteht eine breiige Wurstmasse, die dann in Därme abgefüllt und gegart werden kann. Zum Abschluss kann man den Presssack noch kalträuchern oder in Weißblechdosen abfüllen. Gewürze für Presssack Ein leckerer Presssack lebt nicht vom Fleisch allein! Die richtigen Gewürze tragen entscheidend dazu bei, dass aus einem guten Presssack ein meisterlicher Presssack wird. Gewürze, die in jeden Presssack gehören: Zwiebeln Pfeffer Kümmel Senfmehl Chillies Ingwer Koriander Paprika Salz Natürlich kommt es auch darauf an, die Gewürze im richtigen Verhältnis zueinander einzusetzen. Wer es garantiert richtigmachen möchte, greift deshalb zur Presssack Gewürzmischung von Hausschlachtebedarf! So schmeckt der selbstgemachte Presssack noch besser. Verzehr Klassisch isst man Presssack Aufschnitt mit etwas Senf und Meerrettich zu einem Landbrot. Weißer Presssack wird auch gerne in Essig und Öl serviert, mit frisch geschnittenen Zwiebeln garniert. Guten Appetit! Konnten wir Sie etwas über den Wurstklassiker Presssack informieren? Dann schauen Sie sich jetzt im Hausschlachtebedarf-Shop um! Wir führen leckere Presssack Gewürzmischungen und Presssack Därme. Und bei Fragen wenden Sie sich jederzeit an unsere netten Kundenmitarbeiter. Ob telefonisch oder per E-Mail - wir helfen Ihnen gerne weiter!

Inhalt: 0.2 Kilogramm (27,50 €* / 1 Kilogramm)

5,50 €*