A B C D E F G J K L M N O P R S T U V W Z

DIN 9805

Einführungsbeitrag

 

Diese Norm wurde durch den Ausschuss NA 060-18-02 AA "Fleischverarbeitungsmaschinen" im Fachbereich "Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen" des DIN-Normenausschusses Maschinenbau (NAM) erarbeitet. Vertreter der Hersteller und Anwender von Fleischverarbeitungsmaschinen sowie der Berufsgenossenschaften waren an der Erarbeitung beteiligt. Diese Norm legt Maße für Vorschneider und Lochscheiben von Wölfen nach dem System Unger der Größen R70 bis X400 fest. Gegenüber DIN 9805:1977-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) der Titel der Norm wurde geändert, b) Vorwort beziehungsweise Literaturhinweise enthalten die Hinweise auf die Normenfamilie über Schneidsätze für Wölfe; c) Vorwort enthält teilweise den Abschnitt "Erläuterungen"; d) Vorwort enthält den Abschnitt "Frühere Ausgaben"; e) Bild 1 und Bild 2, zusätzliche Bezugsfläche "B" für die Form- und Lagetoleranz der Nut; f) Maße t2 und z können vom Hersteller frei gewählt werden und entfallen; g) Tabelle 1, Aufnahme einer zweiten Gehäusekeilbreite zur Berücksichtigung der Anforderungen der DIN EN 12331 nach codierten Schneidsätzen; h) Tabelle 1, der Kennbuchstabe für das Kennzeichen ist nun Bestandteil der Größe; i) Tabelle 1, die Größen K280 mm und X400 mm wurden neu aufgenommen; j) Tabelle 1, die Toleranz für die Nutbreite und -tiefe sowie der Parallelität der Laufflächen wurde geändert; k) Tabelle mit der Zuordnung von Bohrungsdurchmesser d8 zur Größe entfällt; l) Abschnitt 4, Neufassung und Streichung der "Härteangaben"; m) Abschnitt "Bezeichnung" entfällt; n) Abschnitt "Kennzeichnung" überarbeitet.

 

Änderungsvermerk

 

Gegenüber DIN 9805:1977-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) der Titel der Norm wurde geändert, b) Vorwort bzw. Literaturhinweise enthalten die Hinweise auf die Normenfamilie über Schneidsätze für Wölfe; c) Vorwort enthält teilweise den Abschnitt "Erläuterungen"; d) Bild 1 und Bild 2, zusätzliche Bezugsfläche "B" für die Form- und Lagetoleranz der Nut; e) Maße t2 und z können vom Hersteller frei gewählt werden und entfallen; f) Tabelle 1, Aufnahme einer zweiten Gehäusekeilbreite zur Berücksichtigung der Anforderungen der DIN EN 12331 nach codierten Schneidsätzen; g) Tabelle 1, der Kennbuchstabe für das Kennzeichen ist nun Bestandteil der Größe; h) Tabelle 1, die Größen K280 mm und X400 mm wurden neu aufgenommen; i) Tabelle 1, die Toleranz für die Nutbreite und -tiefe sowie der Parallelität der Laufflächen wurde geändert; j) Tabelle mit der Zuordnung von Bohrungsdurchmesser d8 zur Größe entfällt; k) Abschnitt 4, Neufassung und Streichung der Härteangaben; l) Abschnitt Bezeichnung entfällt; m) Abschnitt Kennzeichnung überarbeitet.

 

Quelle: https://www.din.de/de/mitwirken/normenausschuesse/nam/normen/wdc-beuth:din21:265152548