A B C D E F G J K L M N O P R S T U V W Z

Abats

In der Küche werden die Innereien von Schlachttieren auch landläufig als „Abats“ definiert. Dort finden sie vor allem in der Herstellung traditioneller Speisen Verwendung. Welche Innereien als Abats gelten, hängt vom Tier selbst ab. Bei dem Rind werden Herz, Nieren, Lunge, Kopf, Bries und Leber als Abats bezeichnet, nicht jedoch die Zunge, beim Kalb sind es Herz, Lunge, Leber, Kopf, Gekröse, Bries und Füße, jedoch nicht die Nieren. Beim Schwein gelten die Nieren, Kopf, Füße und Leber als Abats, beim Hammel die Zunge, die Nieren, der Pansen, das Hirn und die Füße. Was als Abats verwendet wird, hängt davon ab, welche Innereien und Körperteile des Tieres sich für die Herstellung der traditionellen Gerichte eignen.